Zahlen pauken mit Freude: Lotto

Mal wieder auswendig lernen, wie blöd! Jeden Schüler und jede Schülerin trifft irgendwann die Herausforderung das Zählen und Rechnen in einer Fremdsprache zu lernen. Doch dazu müssen erst einmal die Zahlen in den Kopf! Diese Hürde nehmen wir ganz leicht und mit viel Spaß beim Lottospielen.

Wie das Glücksspiel Lotto in die Schule kam

Die Idee sei Frauchen wohl irgendwann im Referendariat gekommen, erzählte sie mir zumindest. Sie habe sich einfach  fünfzig Wattebälle zum Basteln besorgt und mit einem dicken Stift bemalt. Alles in eine schicke Tüte oder einen netten Karton und schon war das Hauptequipment fertig. Die Lottoscheine gebe es überall im nächsten Kiosk um die Ecke.

Die Idee war der volle Erfolg. Bisher gab es noch keine Lerngruppe, die nicht vom Lotto begeistert war!

Und ich? Entweder ich bin die Lottofee indem ich die Bälle apportiere oder ich finde es einfach immer super, wenn ein Ball herunterkullert und ich – wieder einmal – schneller als der Mensch bin. Vierpfotenantrieb eben!

Später sei das System für die höheren Zahlen noch ausgefeilt worden, doch davon schreibe ich vielleicht ein anderes Mal…

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *